Infrarotheizung

Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizungen nutzen Infrarotheizungen nicht die Raumluft als Wärmespeicher, sondern das Mauerwerk. Die Wärme überträgt sich direkt ohne Luft als Medium. Wände, Decken und Böden speichern Wärme 3-mal länger als Luft und geben diese in den Wohnraum zurück, ohne Elektrosmog, ohne Staub aufzuwirbeln und als Wellnesswärme.
Weitere Vorteile:
  • niedriger Stromverbrauch
  • einfache Montage
  • fünf Jahre Garantie
Unsere "heiße" Wand - Infrarotheizungsausstellung
DSC_0018
Muster Infrarotheizung